Die Partei und Palme


Tom Rodig:


Liebe Jahrtausendmenschen, ich schreibe hier im Namen von Die PARTEI Leipzig. Uns wurde zugetragen, dass ihr in eurem Verein eine Person habt, die vorgibt für die PARTEI zu sprechen und offenbar bereits damit geprahlt hat, dass sie Gelder für die jährlich anfallenden Kosten besorgen könne, etc.

Bei dieser Person handelt es sich um den euch sicher nicht unbekannten Palme. Dieser jene hat letztes Jahr sich dadurch hervorgetan, dass er den internen PARTEI-Chat archiviert hat und „gedroht“ diesen zu veröffentlichen, würden nicht bestimmte, abstruse Forderungen erfüllt werden. Man könnte durchaus sagen: Es handelte sich um Erpressung.

Durch welchen Antrieb oder aus welcher Umnachtung heraus dieses toxische Trollverhalten entstanden ist, vermögen wir nicht in Gänze zu beurteilen, wir sind keine ausgebildeten Psychologinnen.

In jedem Fall möchten wir hiermit erklären, dass Die PARTEI Leipzig in keinem Austausch mit Palme steht und wir ihn in keiner Form delegiert haben, für uns zu sprechen. Abgesehen davon, dass wir das Feld grundsätzlich sympathisch finden und uns auch vorstellen können in eine Zusammenarbeit zu treten, möchten wir davon abraten, sich auf die Worte der besagten Person in Bezug auf Die PARTEI zu verlassen.

Er hat die gemeinsame Vertrauensbasis völlig zerstört und ist dabei die Grundlage für eine neuerliche Zusammenarbeit nachhaltig unbrauchbar zu machen.

Falls ihr irgendwelche Nachfragen oder Redebedarf habt, schreibt uns bitte unter leipzig@partei-sachsen.de

Mit solidarischem Gruß

Die PARTEI Leipzig

Comments

  • edited October 2020

    Wer eine Stellungnahme von mir Wünscht oder Wissen möchte warum ich mit Faschisten Grundsätzlich nicht verhandel, kann mich gerne beim Müllsammeln auf dem Feld ansprechen, mindestens jeden Mittwoch ab 16:00 oder Anschreiben. Auch beim Plenum um 18:00 jeden Mittwoch könnt Ihr gerne Fragen.

    Ich möchte zudem darauf hinweisen das ich niemals in meinem Leben die DGSVO verletzen würde oder Intentionen hatte dies zu tun.


    Heilt Sonneborns Partei, ich vermochte nicht mehr zu leisten,

    euer Antikapitalistischer Pleitegeier Palme Holzapfel

Sign In or Register to comment.